Einführung in die Welt der Künstlichen Intelligenz und deren Anwendungsgebiete. Hermann Baumgartl während der theoretischen Einführung in das Thema der Neuronalen Netzwerke. 

 

Di, 10.03. 2020

Künstliche Intelligenz hat bereits in fast alle Lebensbereiche Einzug gehalten, doch was genau versteht man darunter und wie geht das eigentlich? Diesen häufig gestellten Fragen konnten sich Anfang März die mehr als 40 Teilnehmenden des SmartPro Impuls Workshops zu Thema-Workshops zum Thema Machine Learning Workshops an der Hochschule Aalen nicht nur in Grundzügen beantworten lassen, sondern sogar mit praktischen Übungen selbst erste Anwendungserfahrungen machen.

Die im Rahmen der Reihe „SmartPro Impuls“ organisierte Veranstaltung wurde durch die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Ricardo Büttner fachlich-inhaltlich gestaltet und von Hermann Baumgartl vorgestellt und betreut. Dass dieses Thema inzwischen ein breitgefächertes Publikum anspricht, spiegelte sich auch in der Heterogenität der Teilnehmenden wider. Hier fanden sich neben Studierenden verschiedener Studienrichtungen auch Vertreter von SmartPro Partnerunternehmen, Wissenschaftler und sogar Angestellte der Hochschulverwaltung. Die hohe Diversität der beruflichen Hintergründe und das somit sehr unterschiedliche Vorwissen konnte durch den Referenten vollkommen kompensiert werden, sodass jeder Teilnehmende am Ende einen Einblick in die grundlegenden Ideen und Methoden des Machine Learning anhand von Neuronalen Netzwerken bekommen hatte.

„Das war eine gelungene Einführung in das Thema Neuronale Netze, die an Hand von praktischen Beispielen mit Hilfe von Python durchgeführt wurde“, sagte Prof. Dr. Andreas Heinrich von der Hochschule Aalen im Anschluss an den Workshop. Ähnlich positive Rückmeldungen waren auch von anderen Teilnehmern zu hören, die besonders die Interessanten Inhalte und sehr gute Betreuung hervorhoben.

 

Bildnachweis: ©Alexandra Cieslak