„Spannende Verbindungen“ ist das Thema des diesjährigen Aktionstages „Türen auf mit der Maus“ am Montag, den 03. Oktober, an dem sich die Hochschule Aalen und das Experimentemuseum explorhino gemeinsam beteiligen. Interessierte Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren erhalten eine exklusive Führung vom SmartPro-Team der Hochschule Aalen durch die neuen Forschungsgebäude und können im explorhino selbst experimentieren.

An der Hochschule Aalen werfen die Kinder einen Blick in die modernen Labore der neuen Forschungsgebäude. Dort erfahren sie, woran die Wissenschaftler:innen an der Hochschule forschen, um zum Beispiel verschiedene Materialien miteinander zu verbinden und so Bauteile leichter, aber nicht weniger stabil zu machen. Das ist eine von zahlreichen Herausforderungen, an denen auch die Forschenden des Kooperationsnetzwerkes SmartPro gemeinsam mit über 60 regionalen und überregionalen Partnern arbeiten. Im Anschluss können die Kinder im explorhino in spannenden Experimenten selbst Verbindungen durch Wärme schaffen.

 Aale AalenWie kann man teilnehmen?

In zwei Gruppen – von 10:00-13:00 Uhr oder von 12:00-15:00 Uhr  – können jeweils zehn Kinder zwischen zehn und zwölf Jahren am Aktionstag teilnehmen. Die Anmeldung unter Nennung der Wunschzeit erfolgt per E-Mail an SmartPro@hs-aalen.de. Begleitpersonen sind nur in Ausnahmefällen vorgesehen. Die weiteren Details erhalten die Teilnehmenden im Anschluss an die Anmeldung.

Allgemeine Informationen zur „Türen auf“-Aktion, zum Angebot „Spannende Verbindungen“ der drei Partner Hochschule Aalen, SmartPro und explorhino – und zu allen weiteren Türen, die sich öffnen – gibt es unter www.wdrmaus.de. Alles zum Experimentemuseum explorhino und dem angeschlossenen Schülerlabor ist unter www.explorhino.de zu finden.

Infos: Die Hochschule Aalen zählt zu den forschungsstärksten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mit dem Kooperationsnetzwerk SmartPro, an dem über 60 Partner aus Industrie, Forschung und Transfer beteiligt sind, hat die Hochschule ihre Forschung noch stärker auf Zukunftsthemen wie Klimaschutz und Ressourcenschonung fokussiert. Das explorhino mit explorhino Science Center und explorhino Schülerlabor weckt das frühe Interesse an den Naturwissenschaften durch spielerischen Zugang. Mehr zum explorhino gibt es unter: www.explorhino.de.

Fotohinweis: © Hochschule Aalen | SmartPro