Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz

– Key to Smart Products! –

VisionPartner

SmartPro Forschung im Bereich Klimaschutz
für mehr Ressourcen- und Energieeffizienz

Im Kooperationsnetzwerk SmartPro forscht die Hochschule Aalen an Lösungsansätzen für die gesellschaftlichen Herausforderungen Klimaschutz und digitale Transformation. Um Energieeffizienz und Ressourcenschonung zu verbessern, erarbeitet sie gemeinsam mit 60 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft neue Materialien und Technologien für zukünftige Produkte – für Sie!

Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz
Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz
Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz
Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz
Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz
Klimaschutz durch Ressourcen- und Energieeffizienz

Wie wollen wir das erreichen?

Wir schaffen Grundlagen für energieeffiziente und ressourcenschonende Produkte der Zukunft – für eine gute Lebensqualität auch Morgen. Dazu werden sowohl neue Materialien und Technologien erforscht als auch bestehende weiterentwickelt und für die jeweiligen Anwendungen optimiert.

SmartPro: Smarte Materialien und intelligente Produktions­technologien für energieeffiziente Produkte der Zukunft

Die SmartPro Mission und Vision
smartPro Vision

Unsere Vision …

Die SmartPro-Partnerschaft leistet wesentliche Beiträge zum Klimaschutz – durch Verringerung von Primärenergieverbrauch und Treibhausgasemissionen.

SmartPro Mission

Unsere Mission

Ressourcen- und Energieeffizienz steigern, kritische Materialien reduzieren und recyceln sowie den digitalen Wandel begleiten

Energie - und
ressourceneffiziente
Produkte
Querschnitts-
technologien
Anwendungs-
felder
Smarte Materialien
und intelligente Produktions-
technologien
Energie- und ressourceneffiziente Produkte

Smarte Produkte für ein nachhaltiges Morgen

Mit über 60 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft forscht die Hochschule Aalen an smarten Materialien und intelligenten Technologien für zukunftsfähige Produkte. SmartPro: Impulsgeber für eine hohe Lebensqualität – auch morgen! Verbesserte Energieeffizienz und Klimaschutz sowie die Schonung kritischer Ressourcen sind zentrale Ziele der Partnerschaft.

Mehr zur SmartPro-Forschung

Energiewandler

Maßgeschneiderte und qualitätsgesicherte Magnetwerkstoffe für energieeffiziente und ressourcenschonende Elektromotoren

Wie wird zukünftig der Strom erzeugt, den wir nutzen? Wie werden Elektromotoren leicht und kompakt, effizient und ressourcenschonend? Im Anwendungsfeld Energiewandler dreht sich alles um magnetische Materialien und Magnete in Systemen wie Elektromotoren und Generatoren, wo mechanische in elektrische Energie (oder andersherum) umgewandelt wird. Ziel in SmartPro ist es, Magnete gesicherter Qualität mit geringeren Mengen kritischer Ressourcen herzustellen sowie ihre Belastbarkeit und Lebensdauer zu verbessern.

Mehr zu den Energiewandler-Projekten

Energiespeicher

Neue Materialkonzepte, innovative Prozesstechnologien und Bewertungstools für zukünftige Lithium-basierte Batteriesysteme

Was lässt in Zukunft unsere Autos fahren – klimaschonend ohne Kohle und Öl? Wie speichern wir Energie aus regenerativen Quellen effizient? Neue Materialkonzepte, innovative Prozesstechnologien und Bewertungstools für zukünftige Lithium-basierte Batteriesysteme stehen im Mittelpunkt des Anwendungsfelds Energiespeicher. Ziel ist, die Energiedichte zukunftweisender Feststoffbatterien zu verbessern, Kosten durch smarte Zellkonzepte zu senken sowie die Qualität über intelligente Machine Learning – basierte Methoden zu sichern.

Mehr zu den Energiespeicher-Projekten

Leichtbau

Smarte Druckguss-Strategien und innovative Fügeprozesse und Prüftechnologien für hybride Leichtbaukonstruktionen

Welche Bauweise und Konstruktionsphilosophie ist branchenübergreifend bedeutsam, um Energie- und Ressourceneffizienz zu erreichen? Es ist der Leichtbau. In diesem SmartPro-Anwendungsfeld werden innovative Konstruktionen und Fügetechnologien sowie intelligente Qualitätssicherung entwickelt. Hier stehen Multimaterialverbunde, zum Beispiel die Kombination von Kohlenstoffasern und Metallen, sowie serientaugliche, zerstörungsfreie Prüfverfahren von Fügeverbindungen mittels Ultraschallmikroskopie ebenso im Fokus wie Machine Learning - basierte Fehlerbewertung durch Computertomographie.

Mehr zu den Leichtbau-Projekten

Additive Fertigung (3D-Druck)

Plattform Additive Technologien

Die mächtige Querschnittstechnologie Additive Fertigung – allgemeiner bekannt als 3D-Druck – wird im engen Austausch mit den drei Anwendungsfeldern weiterentwickelt. Durch additive Fertigung kann wird der Ressourcenverbrauch signifikant reduziert, indem effizient nur die Materialmenge dort eingesetzt wird, wieviel und wo an einem Bauteil nötig ist. Die im Rahmen von SmartPro geschaffene Plattform bietet neuartige Prozesstechnologien vom 6-Achsen-Roboter über Druckprozessen für weichmagnetische Werkstoffe bis hin zu Materialinnovationen – zum Beispiel für verschleißbeständige Werkzeuge.

Mehr zu den Additive-Fertigung-Projekten

Machine Learning

Anwendungsorientierte (effiziente) Machine Learning Verfahren für smarte Produktionssysteme

Künstliche Intelligenz kommt in der Querschnittstechnologie Machine Learning zum Einsatz, um smarte Produktionssysteme zu erarbeiten. Die Qualitätssicherung von Magneten für effiziente elektrische Maschinen, Batterien für Akkugeräte und E-Mobilität sowie ressourcenschonende Leichtbaukomponenten ist das zentrale Ziel, wenn Machine Learning Methoden neu entwickelt oder auf anwendungsspezifische Fälle angewendet und angepasst werden. Der enge Austausch mit allen Anwendungsfeldern vernetzt die SmartPro-Partnerschaft dabei noch stärker.

Mehr zu den Machine-Learning-Projekten

Smarte Materialien und intelligente Produktionstechnologien

Nachhaltige Technologien und Prozesse für ein besseres Morgen

Forschungsschwerpunkte in SmartPro liegen in den Anwendungsfeldern Energiewandler, Energiespeicher und Leichtbau – in enger Verbindung mit den Querschnittstechnologien Additive Fertigung und Machine Learning. In sogenannten „Impulsprojekten“ mit 4-jähriger Laufzeit werden die Forschungsschwerpunkte in SmartPro bearbeitet. Gerade an den Schnittstellen entstehen durch die enge Zusammenarbeit innovative Ideen und Forschungsansätze.

Mehr zur SmartPro-Forschung

SmartPro: eine starke Partnerschaft

In SmartPro erarbeiten wir seit 2017 Lösungsansätze zu gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimaschutz und digitaler Transformation.

Die Forschung der strategischen SmartPro-Partnerschaft fokussiert auf die Bereiche Magnetmaterialien, Batterien und Leichtbau, ergänzt und vernetzt durch Additive Fertigung (besser bekannt als 3D-Druck) und Machine Learning (spezifische Methoden der Künstlichen Intelligenz). Die Partner aus der Industrie reichen von kleinen und mittelständischen Unternehmen der Region bis hin zu Weltmarktführern und Hidden Champions.

SmartPro ist wichtiger Impulsgeber und verknüpft Knowhow in Werkstoff- und Prozesstechnik. Kurze Wege und enge Kooperationen ebnen Material- und Prozessinnovationen den Weg in die Industrie.

Aber was machen die Forschenden genau? Schauen Sie hier!

// Konzerne und mittelgroße Unternehmen
[dsm_image_carousel gallery_ids=“5528,7742,5325,7391,5530,5321,5323,7408,5319,5301,5311,5297,5299,9216,9230,5305,5315,5313,5307,5303″ sizes=“large“ slide_to_show=“6″ pause_on_hover=“on“ dots=“off“ arrow_color=“#FFFFFF“ arrow_background_color=“#254B94″ slide_to_show_tablet=“3″ slide_to_show_phone=““ slide_to_show_last_edited=“on|tablet“ arrow_size_tablet=““ arrow_size_phone=“28px“ arrow_size_last_edited=“on|phone“ _builder_version=“4.14.8″ _module_preset=“default“ global_module=“6029″ saved_tabs=“all“ locked=“off“ global_colors_info=“{}“][/dsm_image_carousel]
// KMU (kleine und mittlere Unternehmen)
[dsm_image_carousel gallery_ids=“7704,5275,5295,5277,5524,5279,5285,5291,5293,5526,7387,9040,7657,10131″ sizes=“large“ slide_to_show=“6″ pause_on_hover=“on“ dots=“off“ arrow_color=“#FFFFFF“ arrow_background_color=“#254B94″ slide_to_show_tablet=“3″ slide_to_show_phone=““ slide_to_show_last_edited=“on|tablet“ arrow_size_tablet=““ arrow_size_phone=“28px“ arrow_size_last_edited=“on|phone“ _builder_version=“4.18.0″ _module_preset=“default“ global_module=“6030″ saved_tabs=“all“ locked=“off“ global_colors_info=“{}“][/dsm_image_carousel]
// Weitere Forschungsinstitutionen
[dsm_image_carousel gallery_ids=“5347,5351,9220,5533,5337,9224,7404,7402,5349″ sizes=“large“ slide_to_show=“6″ pause_on_hover=“on“ dots=“off“ arrow_color=“#FFFFFF“ arrow_background_color=“#254B94″ slide_to_show_tablet=“3″ slide_to_show_phone=““ slide_to_show_last_edited=“on|tablet“ arrow_size_tablet=““ arrow_size_phone=“28px“ arrow_size_last_edited=“on|phone“ _builder_version=“4.14.8″ _module_preset=“default“ global_module=“6031″ saved_tabs=“all“ locked=“off“ global_colors_info=“{}“][/dsm_image_carousel]
// Transferakteure
[dsm_image_carousel gallery_ids=“7394,9245,7378,5331,5335,5271,5522,9239,7398,7709,5333″ sizes=“large“ slide_to_show=“6″ pause_on_hover=“on“ dots=“off“ arrow_color=“#FFFFFF“ arrow_background_color=“#254B94″ slide_to_show_tablet=“3″ slide_to_show_phone=““ slide_to_show_last_edited=“on|tablet“ arrow_size_tablet=““ arrow_size_phone=“28px“ arrow_size_last_edited=“on|phone“ _builder_version=“4.14.8″ _module_preset=“default“ global_module=“6032″ saved_tabs=“all“ global_colors_info=“{}“][/dsm_image_carousel]

Partner

Arbeitsgruppen

Absolventen

SmartPro-Projekte

Verwandte Projekte

Projektmittel in Mio. €

Wissenschaftliche Publikationen

Patente

Konferenzbeiträge

News

Veranstaltungen & Termine

SmartPro-IMPULS: Mobilität neu denken
10. November 2022 | EurA AG, Ellwangen

Eine Mobilitätswende in Deutschland ist dringend erforderlich – der Verkehr muss effizienter, umwelt- und nutzerfreundlicher werden. Diskutieren Sie mit uns im Rahmen dieser interaktiven Netzwerkveranstaltung des SmartPro Netzwerks der Hochschule Aalen und EurA, wie diese Transformation erfolgreich gelingen kann.

Mehr erfahren & anmelden …

6. SmartPro-Partnerschaftstreffen
25. Oktober 2022 | Hochschule Aalen

Das 6. Partnerschaftstreffen des SmartPro-Kooperationsnetzwerks steht dieses Jahr unter dem aktuellen Thema "Kreislaufwirtschaft". Interessante Keynote-Vorträge, ausreichend Zeit für Austausch und Diskussion. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr erfahren & anmelden …

Aufbruch in Aalen:
Sonder­beilage in ›bild der wissenschaft‹ und Industrie­anzeiger

Aufbruch in Aalen: Sonder­beilage in ›bild der wissenschaft‹ und Industrie­anzeiger

Einen tieferen Einblick in die Forschungsaktivitäten von SmartPro erhalten Sie hier: https://www.hs-aalen.de/aufbruch-in-aalen

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns!

Datenschutz

SmartPro // FH-Impuls:
Starke Fachhochschulen – Impuls für die Region

Die Hochschule Aalen hat sich mit SmartPro bundesweit in der Spitzengruppe der Fachhochschulen positioniert. Sie wird als eine von zehn Hochschulen in der Fördermaßnahme FH-Impuls des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit rund 10 Millionen Euro für gut acht Jahre bis 2025 gefördert. Kernziele sind der nachhaltige Ausbau des regionalen Transfer- und Kooperationsnetzwerks, die Stärkung der Forschung und Innovationskraft. SmartPro leistet Beiträge zu gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimaschutz, Mobilität und Digitalisierung.